Über 99% urban

Über 99% urban

99% Urban nimmt die sozialen Wirklichkeiten in der Stadt in den Blick. Wir schreiben über ihre Marktplätze, Seitenstraßen und Hinterhöfe und suchen die Orte der Freiheit und Begegnung, des Kampfes und der Ausgrenzung.

 

99% Urban ist eine Plattform für Künstler*innen und künstlerische Perspektiven auf Stadt.


99% Urban ist kein Partywegweiser oder Lifestylemagazin. Wir verstehen uns also nicht als Dienstleister, der den neuesten Trends nachspürt oder Stadtteile, Bars  und Clubs mit „in“ oder „out“ bewertet. Stattdessen werfen wir einen angriffslustig-kritischen Blick auf die Seiten, Ecken und Kanten des Lebens in der Stadt, die es nicht in die Schlagzeilen schaffen.


99% Urban ist ein unabhängiges und nichtkommerzielles Magazin. Unser Antrieb ist die Leidenschaft für das urbane Leben und die Lust zur Debatte. Wir setzen pro Ausgabe auf ein Schwerpunktthema. Zusätzlich aktualisieren wir laufend unsere Kurzformate. Die Beteiligung von Gleichgesinnten ist ausdrücklich erwünscht!

Kurzbeiträge

Einwürfe

Was Corona verändert III Im öffentliche Raum, in geschlossenen Räumen, im Umgang miteinander
Was Corona verändert II Im Draußen, im Miteinander, im Alltag
Was Corona verändert I Auf der Straße, im Alltag, zu Hause

Fundsachen

Plakat Décollages Die Künstlerin Kirsten Heuschen sammelt Plakate und macht daraus Collagen
Aus dem Archiv für aktuelles Nichts Über eine Fotoserie des Künstlers Michael Disqué
Die andere Urlaubs-Idylle Eine Foto-Text-Kombi aus Teneriffa

Straßenszenen

Beobachtungen Zwei flirtende Schwäne auf dem Landwehrkanal, eine versunken-tanzende Frau am Kotti, ein gespenstischer Kran bei Nacht....
Zeit der letzten Brachen Eine Bild-Text-Collage von Lars Preisser
heimwege Eine Huldigung von Peter Piller an Achim Hoops

So klingt

der Wohnhof LiMa Eine Audiotour von Birte Endrejat
der Alexanderplatz Über die Audiowerkstatt "Mein Kiez, meine Spuren"
der Südpark Was hörst du in Halle Neustadt?

So lebt

... man in Kairo Cairo Notes von Esther Ernst
und besitzt man in der Oranienstraße Eigentumsverhältnisse in der Oranienstraße
(e) Audre Lorde in Berlin Eine  Webseite von Dagmar Schulz versammelt Orte, an denen Audre Lorde lebte und wirkte