99% URBAN in der Berliner Markthalle IX

99% URBAN in der Berliner Markthalle IX

Hannes Obens / Fotos: Katharina Meinel

Wem gehört der Markt?

Neue Märkte für ein besseres Miteinander?


Ob in Kreuzberg, Moabit oder Neukölln: Märkte und Flohmärkte entstehen vielerorts in Berlin. Von Secondhand- und Feinkostmärkten bis zu kreativen und künstlerischen Nutzungen – das Angebot ist vielfältig und wächst weiter. Die Belebung alter Markthallen und des öffentlichen Raums ist zweifellos wünschenswert, aber für wen findet sie statt und wer bleibt außen vor? Wollen wir spezialisierte Nischenmärkte oder Nachbarschaftsmärkte für alle Menschen? Wie lässt sich beides verbinden?

 

Anknüpfend an unsere beiden lebhaft diskutierten Artikel

"Der geteilte Marktplatz"

http://www.99prozenturban.de/der-geteilte-marktplatz

und "Investorentraum oder Anwohnertreffpunkt?"

http://www.99prozenturban.de/investorentraum-oder-anwohnertreffpunkt

 

veranstalten wir vom Onlinemagazin 99% URBAN (www.99prozenturban.de) in der Markthalle IX in Berlin-Kreuzberg am Dienstag, 13.8.2013 um 19 Uhr eine Podiumsdiskussion zum Thema, zu der AkteurInnen, InitiatorInnen und NachbarInnen eingeladen sind, miteinander zu diskutieren.

 

Moderation: Anna-Lena Wenzel

Gäste:

Florian Niedermeier (Markthalle Neun)

Sandy Kaltenborn (Kotti & Co)

Hannes Obens (99% URBAN)

Christiane Droste (UrbanPlus)

 

Dienstag, 13. August 2013, 19 Uhr

Markthalle IX, Eisenbahnstraße 42 (Nähe U-Görlitzer Bahnhof)

So, 08/04/2013 - 11:30
Kurzbeiträge

Einwürfe

Gemeinbleiben Ein Brief aus Neapel für das Recht auf Wohnen und eine Urbanität unter weiblichen Vorzeichen.
Für eine löchernde Sanftheit Auf Grundlage der Proteste im spanischen Málaga wird die soziale Transformation von Städten von Kiki Espagna neu gedacht.

Fundsachen

found footage-sculptures Patrick Borchers unterwegs in Neapels Straßen
Dickpic-Galerie Die Journalistin Anne Waak postet a
Mitte Juni (New Orleans) Gibt es den Mississippi River wirklich w

Straßenszenen

Benchmarks A conversation between Bernd Trasberger with Rob Hamelijnck from Fucking Good Art (Rotterdam) on the occasion of Trasbergers exhibition for BETON at Eduard-Müller-Platz in Neukölln, September 2022.   
Fragen des Ortes Laura Strack entwickelt in Bochum Wort-Poesien.
Aus der Zeit gefallene Orte VI: Glasgow Glasgow in den 1980er Jahren.

So klingt

die Europacity Eine Soundcollage von Gilles Aubry dokumentiert das Projekt Am Rand von EuroapCity.
die Getreideverkehrsanlage She is my heart, and everything it embra
eine Gutenachtgeschichte mit den Münchner Stadtsurfer*innen Nach dem Motto: Gemeinsam durch die Eins

So lebt

der Vogel in der Stadt Vögeln-Nistkästen-Modelle für eine bessere Kohabitation
man mit Verlusten Jelka Plate schreibt über Raumverluste
es sich in der Großwohnsiedlung Wenke Seemann entwickelt im Dalog mit den Fotografien ihres Vaters Collagen zu Rostock.