Entlaufen

Entlaufen

Text und Fotos: Anna-Lena Wenzel

Einkaufswagen

Man hat sich in der Stadt langsam an ihren Anblick gewöhnt; in manchen Vierteln mehr, in anderen weniger: herrenlose Einkaufswagen, die ihren angestammten Revieren, den Supermärkten, entlaufen  sind. Unter freiem Himmel gehen sie dann kreativeren Aufgaben nach oder rosten, um ihren Münzinhalt erleichtert, still vor sich hin.

Eine Anfrage bei der Stadtreinigung Hamburg ergab: „Im ersten Halbjahr 2008 sind über die Hotline „Saubere Stadt“ 312 Meldungen eingegangen, die herumstehende Einkaufswagen betreffen. 70% der Wagen standen hierbei auf Gehwegen, 12% auf Grünflächen und der Rest verteilte sich auf Depotcontainerstandplätze, Fahrbahnen etc.“

Do, 11/22/2012 - 18:25
Kurzbeiträge

Einwürfe

Spaces of Solidarity Der Kiosk of Solidarity macht Station in einer Ausstellung im Deutschen Architektur Zentrum
Parasite Parking Logbuch einer öffentlichen Intervention von Alexander Sacharow und Jakob Wirth

Fundsachen

OZ in Erinnerung Für „OZ: in memoriam“ hat sich Mary Limo
The Black Triangle 360 schwarze Dreiecke in Wien dokumentiert von Peter Schreiner

Straßenszenen

24 Stunden Taiwan Eindrücke aus dem cuten und weirden Alltag in Taiwan von Martin Müller.
All the Photos · Berlin Straßenskulpturen von Winnes Rademächers
Asphaltrisse Risse in Berliner Straßen fotografiert von Heide Pawlzik.

So klingt

So lebt

es sich 20 Tage im Grenzturm Im Herbst 2019 hatten Kirstin Burckhardt
man im Olympiapark 1953 begonnen Timofej Wassiljewitsch Pro
der Vogel in der Stadt Vögeln-Nistkästen-Modelle für eine bessere Kohabitation